Bitte wählen Sie den Tätigkeitsbereich aus.

Projekte

In diesem Tätigkeitsbereich werden alle Projekte der asa geführt. Hier wird die Zusammenarbeit in den Projekten aufgegleist, in denen das Bundesamt für Strassen ASTRA, die Strassenverkehrsämter und deren Partner mitwirken. Ist ein Projekt abgeschlossen, geht es für den Betrieb in den Bereich Dienstleistungen & IT über.

zurück

Bruno Furrer

Leitung Bereich ProjekteEr organisiert und koordiniert die Projekte der asa mit externen Verantwortlichen und Fachspezialisten der Strassenverkehrsämter. Gleichzeitig unterstützt er das ASTRA und die Strassenverkehrsämter mit ihren IT-Dienstleistern bei gemeinsamen Informatikaufgaben. Koordination kann ein wahrer Balanceakt sein. Bruno Furrer schafft es mit Besonnenheit, die unterschiedlichen Temperamente in den Projektteams auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören.

zurück

Dienstleistungen & IT

Die asa bietet eine grosse Palette an Dienstleistungen für die Strassenverkehrsämter der ganzen Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein an. Die Mitarbeitenden im Bereich Dienstleistungen & IT sorgen für eine kundenorientierte und wirtschaftliche Leistungserbringung und stellen auch den Betrieb und die Weiterentwicklung von Webseiten und Applikationen unter der Schirmherrschaft der asa sicher.

zurück

Daniel Camenzind

Leitung Bereich Dienstleistungen & ITAls Leiter des Fachbereichs Dienstleistungen & IT koordiniert er das Team in dieser Abteilung und damit die vielfältigen Dienstleistungen der asa zugunsten der Strassenverkehrsämter und Endkunden. Daniel Camenzind jongliert überzeugend mit einer enormen Bandbreite verschiedener Anforderungen. Er ist IT-affin und bleibt mit allen Leistungserbringern im Dialog. Mit seiner ruhigen Art bringt er neue Aufgaben gezielt ins Rollen und alle Beteiligten auf Kurs.

zurück

Monica Di Mattia

Team Dienstleistungen & ITSie bearbeitet zusammen mit Sven Britschgi, dem Geschäftsführer der asa, sämtliche Medienanfragen in Deutsch, Französisch und Italienisch. Dabei verantwortet sie die Sprachausgaben aller Dokumente der asa, die in der Öffentlichkeitsarbeit im Einsatz sind. Monica Di Mattia koordiniert ausserdem die Arbeit der externen Übersetzerinnen und Übersetzer, die die zahlreichen Inhalte für die nationale Kommunikation der asa liefern.

zurück

Kim Vetter

Team Dienstleistungen & ITSie ist eine der Stimmen der asa beim Telefonempfang. Kim Vetter beantwortet alle Fragen der Anrufer zu sämtlichen Dienstleistungen und der obligatorischen Weiterbildung auf Deutsch und auf Französisch. Für diesen anspruchsvollen und intensiven Job bringt Kim Vetter die richtige Mischung aus Auffassungsgabe und Sensibilität mit. Ihr Auftreten ist eine Visitenkarte der asa.

zurück

Karin Rüfenacht

Team Dienstleistungen & ITIhre Aufgaben sind das Coaching der Weiterentwicklung und die Begleitung des Betriebs von SARI (System für Administration, Registrierung und Information). SARI ist die zentrale Organisations- und Informationsplattform in der Weiterbildung. Karin Rüfenacht kennt SARI aus dem Effeff. Sie hat die Systementwicklung schon in der Projektphase begleitet. Damit ist sie die versierteste Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um SARI, die man sich wünschen kann.

zurück

Cornelia Ursenbacher

Team Dienstleistungen & ITSie ist zuständig für den direkten Kundenservice am Telefon. Sie beantwortet alle Anfragen rund um die Dienstleistungen und die obligatorische Weiterbildung auf Deutsch und Französisch. Cornelia Ursenbacher hat die Fähigkeit, mit ganz unterschiedlichen Menschen auf Augenhöhe zu kommunizieren und trägt so zur positiven Aussenwirkung der asa bei.

zurück

Jasmine Atmaca

Team Dienstleistungen & ITAls Fachverantwortliche der asa für alle Anliegen rund um die theoretischen Prüfungsfragen leitet Jasmine Atmaca die Arbeitsgruppe Prüfungsfragen und stellt die Weiterentwicklung der zur Theorieprüfung gehörenden Applikationen sicher. Sie ist Mitglied der Theory Test Advisory Group der CIECA und steht im Austausch mit Experten für Prüfungsfragen weltweit. Ausserdem ist sie Ansprechperson für Fachfragen zur Zertifizierung von Strassenverkehrsämtern.

zurück

Stefanie Baumberger

Team Dienstleistungen & ITSie betreut die Fortbildung von Ärzten und Psychologen und die entsprechende Online-Plattform und Applikation. Gleichzeitig ist sie Ansprechperson für Kursveranstalter in der Aus- und Weiterbildung beim Aufbau von E-Learning-Angeboten. Diese beiden Arbeitsbereiche sind sehr unterschiedlich. Stefanie Baumberger schafft den Spagat zwischen den verschiedenen Anforderungen mit Einfühlungsvermögen und Fachwissen souverän.

zurück

Chantal Schweizer

Leitung vks, Team Dienstleistungen & ITSie ist die Geschäftsführerin der Vereinigung der Schifffahrtsämter vks und trägt die Fachverantwortung für den gesamten Bereich der Schifffahrt. Das Erfahrungswissen von Chantal Schweizer ist enorm. Sie steuert das vks souverän und hat auf (fast) alle Fachfragen eine präzise Antwort parat. Im Bedarfsfall liefert sie auch die adäquate deutsche oder französische Übersetzung eines Fachtextes.

zurück

Thomas Häuselmann

Team Dienstleistungen & ITEr trägt die Fachverantwortung für Informatikanwendungen und -arbeiten und betreut die gesamte Hard- und Software bei der asa. Bei der Einführung von neuen Dienstleistungen übernimmt er bei Bedarf die technische Projektleitung. Damit hat Thomas Häuselmann alle Hände voll zu tun, aber trotzdem immer ein offenes Ohr für seine Kolleginnen und Kollegen bei der asa, wenn’s ums Thema Computer geht.

zurück

Christian Angéloz

Team Dienstleistungen & ITEr kümmert sich um alle technischen Aufgaben der asa, leitet die Kommission Technik und sorgt bei Fragen zum Thema Räderprüfungen mit immensem Fachwissen für klare Antworten. Dabei helfen ihm auch seine Geduld und seine Liebe zur Präzision. Zu seinen Tätigkeiten gehört auch die Koordination und Durchführung von Felgenprüfberichten, eine Aufgabe, die Erfahrung und technisches Hintergrundwissen erfordert und der er mit viel Leidenschaft fürs Detail nachgeht.

zurück

Bildung & Obligatorische Weiterbildung

Die asa ist die zentrale Stelle für die Aus- und Weiterbildung der 2500 Mitarbeitenden in den Strassenverkehrsämtern. Des Weiteren verantwortet sie auch die Administration und die Inhalte des Kursangebots in der obligatorischen Weiterbildung mit den vier Teilgebieten Weiterbildung Chauffeure, Aus- und Weiterbildung Gefahrgut, Zweiphasenausbildung und Weiterbildung Fahrlehrer.

zurück

Bernadette Dancet

Leitung Bereich Bildung & Obligatorische WeiterbildungSie kann bei der Leitung des Bereichs Bildung & Obligatorische Weiterbildung auf ihre eigene fundierte Ausbildung und enormes Erfahrungswissen im Bereich Erwachsenenbildung bauen. Als geborene Motivatorin ist Bernadette Dancet die perfekte Besetzung für diese anspruchsvolle Position mit sehr dynamischen Aufgabenstellungen. Ihre Führungsaufgaben nimmt sie mit bemerkenswertem Organisationstalent war.

zurück

Manuel Griessen

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungEr koordiniert die Stundenpläne des Aus- und Weiterbildungsangebots inkl. Prüfungsplanung für die 2500 Mitarbeitenden der Strassenverkehrsämter. Dabei bietet er den internen und externen Referenten Hand und Unterstützung. Manuel Griessen beherrscht die Kunst das Kursangebot der asa auf die Nachfrage abzustimmen. Das erfordert ein wohldosiertes Mass an Flexibilität und Diplomatie, damit sich Wünsche und Möglichkeiten annähern.

zurück

Vania Boccardo

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungSie gehört zum Team der asa, das die Weiterbildung der Chauffeure betreut, und sie ist in dieser Runde die italienische Stimme der asa. Ihre Arbeit mit den Chauffeuren geht sie mit Umsicht an. Mit ihrem ausgeprägten Kommunikationstalent schafft sie es, auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erläutern.

zurück

Verena Zwahlen

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungÜber 90'000 Personen durchlaufen alljährlich eine Station im 5-Jahres-Rhythmus der Aus- und Weiterbildung der Chauffeure CZV. Verena Zwahlen gehört zum Team der asa, das für die CZV verantwortlich ist. Daneben betreut Sie die Administration der Aus- und Weiterbildung Gefahrgut ADR. Sie steht häufig im direkten Kontakt mit den Chauffeuren. Souverän und mit Empathie für die Menschen in der Branche klärt sie Fragen und komplexe Sachverhalte.

zurück

Michaela Koch

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungSie sorgt gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen dafür, dass über 90’000 Chauffeure in der Schweiz immer auf dem neuesten Stand sind. Pragmatisch und mit einer ausgeprägten Serviceorientierung ist sie die ideale Ansprechperson für Chauffeure, die Fragen haben. Sie versteht es, sich in die Bedürfnisse der Branche und der Menschen hinterm Steuer einzudenken.

zurück

Nathalie Schelker

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungSie ist gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Manuel Griessen für die Organisation der Grund- und Weiterbildung für die 2500 Mitarbeitenden der Strassenverkehrsämter zuständig. Nathalie Schelker nimmt diese fordernden Koordinationsaufgaben speditiv, sehr genau und gleichzeitig mit Fingerspitzengefühl wahr.

zurück

Sandro Brigandi

Team Bildung & Obligatorische WeiterbildungEr ist bei der asa zuständig für die Zweiphasenausbildung, die Weiterbildung Fahrlehrer und VKU/ PGS. Sandro Brigandi steht in engem Kontakt mit Strassenverkehrsämtern, Kursveranstaltern und Endkunden. Seine Zweisprachigkeit erleichtert ihm den Dialog in der Deutschschweiz und im Tessin. Gleichzeitig ist er Fahrzeugexperte und als Spezialist beim Thema Verkehrszulassungen nach wie vor auch als Referent in der Bildung tätig.

zurück

Management Services

Die Aufgaben in diesem Tätigkeitsbereich der asa können auch als «Stabsfunktionen» bezeichnet werden: Das Team Management Services kümmert sich um die Betreuung der Vereinstätigkeiten, die Finanzen und das Qualitätsmanagement bis hin zur Sicherstellung der Kommunikation in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch.

zurück

Sven Britschgi

Geschäftsführung und Leitung Management ServicesSeit 2005 der Geschäftsführer der asa. Fachlich versiert und dabei der Diplomatie auf dem politischen Parkett verpflichtet, vertritt Sven Britschgi die asa bei nationalen und internationalen Aufgaben oder Anfragen der Medien. 2018 wurde die Organisationstruktur der asa neu in vier Bereiche gegliedert und das Team entsprechend aufgestellt. Sven Britschgi leitet seitdem – neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer – den Bereich Management Services.

zurück

Eva Maria Spack

Team Management ServicesSie begleitet alle Vereinstätigkeiten und übernimmt die Organisation sämtlicher Veranstaltungen von A bis Z. Der Einsatz von Eva Maria Spack ist zentral bei der Betreuung der Mitglieder der asa. Daneben koordiniert sie mit Verve die Kommissionen Führerprüfung und Administrativmassnahmen. Ihr enormes Fach- und Erfahrungswissen helfen ihr ausserdem, die interne Qualitätssicherung zu überwachen.

zurück

Corinne Jäger

Team Management ServicesSie ist die Schatzmeisterin der asa: Detailtreu, gewissenhaft, manchmal hartnäckig, aber niemals stur, führt sie die Buchhaltung. Zu den Aufgaben von Corinne Jäger als Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen gehört auch die Koordination der Abrechnung des Verkaufs der Autobahnvignetten mit den Vertriebspartnern ESA und Post. Daneben hat sie die gesamte Personaladministration im Griff.

zurück

Vier Aufgabenfelder, ein starkes Team

Wir sind das Team der asa, der Vereinigung der Strassenverkehrsämter. Als kundenorientierte Dienstleister lösen wir die Aufgaben, die einzelne Strassenverkehrsämter nicht mehr oder nur mit grossem Aufwand bewältigen könnten.

Die asa hat ihre Kompetenzen in vier verschiedene Aufgabenbereiche strukturiert: Projekte, Dienstleistungen & IT, Bildung & Obligatorische Weiterbildung und Management Services. Diese Bereiche sind untereinander stark vernetzt, um für die Strassenverkehrsämter und die Endkundinnen und -kunden reibungslose Abläufe in allen Servicebereichen zu garantieren.

Die Tätigkeitsbereiche der asa

In diesem Tätigkeitsbereich werden alle Projekte der asa geführt. Hier wird die Zusammenarbeit in den Projekten aufgegleist, in denen das Bundesamt für Strassen ASTRA, die Strassenverkehrsämter und deren Partner mitwirken. Ist ein Projekt abgeschlossen, geht es für den Betrieb in den Bereich Dienstleistungen & IT über.

  • Bruno Furrer
    (Leitung Bereich Projekte)

Die asa bietet eine grosse Palette an Dienstleistungen für die Strassenverkehrsämter der ganzen Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein an. Die Mitarbeitenden im Bereich Dienstleistungen & IT sorgen für eine kundenorientierte und wirtschaftliche Leistungserbringung und stellen auch den Betrieb und die Weiterentwicklung von Webseiten und Applikationen unter der Schirmherrschaft der asa sicher.

Daniel Camenzind (Leitung Bereich Dienstleistungen & IT), Monica Di Mattia (Sprachdienst), Kim Vetter (Telefonempfang), Karin Rüfenacht (SARI), Cornelia Ursenbacher (Telefonempfang), Jasmine Atmaca (Prüfungsfragen), Stefanie Baumberger (VKU / PGS), Chantal Schweizer (vks), Thomas Häuselmann (Informatik), Christian Angéloz (Felgenprüfberichte)

Die asa ist die zentrale Stelle für die Aus- und Weiterbildung der 2500 Mitarbeitenden in den Strassenverkehrsämtern. Des Weiteren verantwortet sie auch die Administration und die Inhalte des Kursangebots in der obligatorischen Weiterbildung mit den vier Teilgebieten Weiterbildung Chauffeure, Aus- und Weiterbildung Gefahrgut, Zweiphasenausbildung und Weiterbildung Fahrlehrer.

Bernadette Dancet (Leitung Bereich Bildung & Obligatorische Weiterbildung), Manuel Griessen (Bildung) Vania Boccardo (Weiterbildung Chauffeure), Verena Zwahlen (Weiterbildung Chauffeure), Michaela Koch (Weiterbildung Chauffeure), Nathalie Schelker (Bildung), Sandro Brigandi (Weiterbildung Neulenker / Fahrlehrer)

Die Aufgaben in diesem Tätigkeitsbereich der asa können auch als «Stabsfunktionen» bezeichnet werden: Das Team Management Services kümmert sich um die Betreuung der Vereinstätigkeiten, die Finanzen und das Qualitätsmanagement bis hin zur Sicherstellung der Kommunikation in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch.

Sven Britschgi (Geschäftsführung und Leitung Management Services), Eva Maria Spack (Vereinstätigkeit), Corinne Jäger (Finanzen)

Die asa früher und heute

Am 12./13. Dezember 1932 wurde im «Salle de l’Alabama» in Genf die Vereinigung der Strassenverkehrsämter VSA gegründet. Zielvorgabe bei der Organisation der VSA war es, koordinierend wirken zu können. Die VSA sollte von Anfang an die einheitliche Anwendung der Verkehrsvorschriften in den Kantonen fördern.

Seit den 1980er Jahren begleitet die Vereinigung der Strassenverkehrsämter die Umsetzung von Bundesgesetzen auf Kantonsebene.

Per Ende 1997 hat sich die VSA einheitlich in asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter umbenannt. Gleichzeitig wurde ein neues Logo eingeführt.

Mitglieder der asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter sind die Amtsvorsteher der Strassenverkehrsämter und Motorfahrzeugkontrollen der Kantone und des Fürstentums Liechtenstein.

Ausser der Geschäftsstelle sind sämtliche Kommissionen im Milizsystem organisiert.

(Für grössere Ansicht auf die Grafik klicken)